Anbieterbegleitbrief

Ihr möchtet gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielsachen, Kinderwagen, Buggys, Kinderautositze, Fahrradsitze, Umstandskleidung beim KinderSachenFlohmarkt zugunsten der Dettenhäuser Kindereinrichtungen verkaufen. Bitte beachtet dazu die folgenden Hinweise.

Ihr habt im Briefumschlag Etikettenbögen von uns erhalten. Sie dienen zur Auszeichnung der Dinge, die Ihr zum Verkauf anbietet. Verwendet bitte keine Eigenkreationen, ansonsten können wir Eure Ware leider nicht zum Verkauf anbieten. Ihr erhaltet immer 96 Etiketten gratis. Für jeden weiteren Bogen (á 24 St.) berechnen wir 0,50 €. Es gibt immer einen leeren Bogen à 24 Etiketten gratis zu jedem neuen Flohmarkttermin mit Eurer Abrechnung. Dieser ist dazu gedacht, um noch kurzfristig Ware auszuzeichnen, wenn Ihr bereits die Excel-Liste an uns versandt habt. Solltet Ihr weitere Etikettenbögen benötigen, ist das gar kein Problem. Füllt einfach eine neue Excel-Liste aus. Wir werden die laufende Artikelnummer anpassen. Die Gebühr wird automatisch auf Eurer Abrechnung verrechnet, welche Ihr am Sonntag bei der Abholung erhaltet.

Wichtig ist, dass Ihr nicht vor jedem Flohmarkt die Ware neu auszeichnen müsst oder uns eine Excel-Liste zusendet. Alle bereits erfassten Artikel, die nicht verkauft wurden, bleiben in unserer Datenbank gespeichert.

Auf den Etiketten sind bereits Eure Anbieternummer und eine Jahresangabe vorgedruckt. Die Jahresangabe hat folgenden Hintergrund: alles was älter als 3 Jahre ist, findet erfahrungsgemäß keinen Käufer mehr und wird deshalb nicht mehr ausgepackt. Selbstverständlich könnt Ihr auf zeitlose Dinge für das 4. Jahr ein neues Etikett kleben. Darum empfehlen wir, die Ware vor der Abgabe zu prüfen ob der Preis angepasst werden muss oder die Ware einfach nicht mehr zeitgerecht ist.

Die Artikel müssen sauber und in gutem Zustand sein. Wir sortieren alles aus, was schmutzig und kaputt ist. Achtet bitte auch auf die richtige Jahreszeit. Unterwäsche wird ebenfalls nicht zum Verkauf angeboten. Ausnahme sind Bodys bis Gr. 80/86. Bei Beanstandungen durch den Käufer wie z. B. fehlende Teile bei Spielzeug, defekte elektrische Sachen, melden wir uns telefonisch bei Euch zur Klärung.

Wenn Ihr Euch entscheidet, den Preis zu senken, verwendet bitte auch ein neues Etikett. Wir akzeptieren an der Kasse keine Abänderungen auf den Etiketten, um Betrügereien vorzubeugen. Wir können keine Haftung für falsch ausgezeichnete, falsch verkaufte, vertauschte oder gestohlene Waren übernehmen. Es besteht somit kein Anspruch auf Ersatz oder Auszahlung des Geldes. Teile und Geld, das zum angegebenen Zeitpunkt nicht abgeholt wurde, wird einem sozialen Zweck gespendet. Wir haben keine Lagermöglichkeiten.

Die Bekleidung bringt Ihr am Besten in einem Karton (oder Wäschekorb) mit Eurer Anbieternummer gut leserlich und „abrissfest“ zu uns. Sortiert alles nach Größen – Mülltüten eignen sich gut dafür. Dies erleichtert uns beim Auspacken die Arbeit sehr und wir können mehr Anbietern die Chance geben, etwas zu verkaufen. Im Hinblick auf die Umwelt, erhaltet Ihr (normalerweise) die Tüten mit Eurem Karton wieder zurück für das nächste Mal. Ein sortieren mit Trennblättern (mind. DIN A4) ist auch möglich. Zweiteilige Kleidungsstücke verbindet Ihr bitte am Etikett (um Löcher vorzubeugen). Näht Sie hier zusammen oder verbindet sie mit einer Schnurr oder verwendet Sicherheitsnadeln. Auf gar keinen Fall spitze Nadeln!

Es werden pro Anbieter maximal zwei Kartons angenommen. Die Gebühr beträgt 3,00 € für einen Karton (egal wie groß – maximal aber ein Umzugskarton), zwei Kartons kosten 5,00 €. 10% Eurer

Einnahmen behalten wir für das Ziel des Flohmarktes – nämlich der finanziellen Unterstützung der Dettenhäuser Kindereinrichtungen.

Nur wenn es eine Strafe gibt, werden Regeln befolgt. Diese Erziehungsweisheit gilt auch bei uns: Verstöße gegen unsere „Regeln“ werden wir beim ersten Mal mit einer blauen Karte (als Hinweiskarte), danach beim zweiten Mal mit einer gelben Karte, beim dritten Mal mit einer orangen Karte ahnden – und beim nächsten Mal gibt es die rote Karte – und wie beim Fußball ist man raus. Die Nummer wird an jemand Anderen vergeben. Ebenfalls wird die Nummer neu vergeben, wenn man 4 Mal nichts zum Verkauf abgegeben hat – es sei denn, Ihr teilt uns mit, dass Ihr 2 Jahre aussetzten wollt. Bevor wir die Nummer neu vergeben melden wir uns bei Euch.

Wenn irgendetwas als unfair, unlogisch oder als gut empfunden wird – wir sind über jeden Hinweis dankbar. Sprecht uns an. Wir wollen den Flohmarkt zugunsten der Kinder in Dettenhausen weiterführen, Euch die Möglichkeit geben, gut erhaltene Kleidung und Spielzeug weiterzuverkaufen – und den Aufwand für die vielen fleißigen Helfer in vertretbarem Rahmen lassen.

Wenn Ihr uns mit Eurer Mithilfe unterstützen möchtet, meldet Euch über unsere Homepage an (hier ist ein Doodle-Link hinterlegt) oder schreibt uns eine E-Mail. Wir freuen uns über jede helfende Hand, auch wenn Ihr nur stundenweise Zeit habt. Wer in zwei Schichten mit hilft, kann den Vorteil des Vorabverkaufes nutzen!

Wir wünschen Euch schon jetzt einen erfolgreichen gewinnbringenden Flohmarkt!

Und freuen uns auf Euren Besuch.

Viele Grüße Euer KinderSachenFlohmarktTeam


Sibylle Egerter-Hasel, Yvonne Herold, Michaela Sanchez, Doreen Scheßl,

Roman Schmitt und Thomas Stoll


Homepage: www.flohmarkt-dettenhausen.de, E-Mail: Kontakt@flohmarkt-dettenhausen.de